2. Hagener Schultriathlon

Die vierten Klassen unserer Schule nahmen am 02.06.2010 am 2. Hagener Schultriathlon im Freibad am Hengsteysee teil. Sie wurden in Schulbussen dorthin gefahren. Vor Ort bekamen die Kinder ihre Startnummern an die Trikots geheftet und auch die Schwimmer sie an die Arme geschrieben. Nach und nach machten sich die Einzelstarter zum Starten im Wasser bereit. In dieser Zeit schlugen die anderen Kinder, Lehrer und Helfer unserer Schule ein Lager im Schatten auf. Immer mehr Kinder sammelten sich um das Schwimmbecken, um die Einzelstarter anzufeuern. Plötzlich wurde das Startsignal gegeben und die Schwimmer und Schwimmerinnen starteten.

Nach wenigen Sekunden war die erste, Jessica M., schon aus dem Wasser und rannte in die Wechselzone, um sich kurz abzutrocknen, sich anzuziehen und mit dem Fahrrad die vorgegebene Strecke zu fahren. Langsam kamen auch alle anderen aus dem Wasser. Die Radstrecke war zwei Runden um das Hengstey Freibad lang. Der erste Radfahrer kam nicht von unserer Schule. Immer mehr Kinder erreichten den letzten Teil des Triathlons, den 400 m Lauf. Erst wenn die Einzelstarter die drei Etappen bewältigt hatten, konnten sie ins Ziel laufen. Nach Abschluss des Wettkampfes wurden die Sieger geehrt. Der erfolgreichste Einzelstarter unserer Schule war Lukas F.. Er belegte den neunten Platz. Die erfolgreichste Einzelstarterin unserer Schule war Jessica M.. Sie belegte den dritten Platz. Nach der Siegerehrung der Einzelstarter waren die „Staffler“ an der Reihe. Sie starteten ebenfalls im Wasser, dann mussten sie das nächste Kind abklatschen, damit dieses Rad fahren konnte. Der Radfahrer musste dann ebenfalls den Läufer abklatschen, der dann 400 m bis zum Ziel lief. Als alle Staffler durchs Ziel gelaufen waren, fand eine zweite Siegerehrung statt. Alle drei Plätze auf der Treppe waren von anderen Schulen besetzt worden. Ein weiterer Pokal ging an die Grundschule Emst, da sie die meisten Kinder aufgestellt und durchs Ziel gebracht hatten. 

 Bericht von Arne, Klasse 4b