Aus Altem entsteht Neues

Papierschöpfen am 14. Juni 2019

Im Rahmen der Unterrichtsreihe ‚Müll und Recycling‘ durften die Kinder der Klasse 2b erfahren und erleben, wie aus altem Papier neues Papier entsteht. Mithilfe eines Schöpfrahmens siebten die Kinder Papierfasern aus dem Wasser und trockneten es mit einem Schwamm, bevor das Papier zum Trocknen auf eine Zeitung übertragen wurde. Nach dem Trocknen konnte das entstandene Blatt gelöst werden. Aus Altpapier entstand so neues, recyceltes Papier. Jedes Kind konnte nach dem Trocknen sein eigenes hergestelltes Papier mit nach Hause nehmen.

Ausbau offener Ganztag – OGS

Zum Schuljahr 2019-20 wurde die OGS mit einem weiteren Gruppenraum ausgebaut. Die bis dahin vorhandenen 2 Gruppen wurden auf 2,5 Gruppen aufgestockt. Somit können nun nicht nur 50 Kinder, sondern 62 Kinder die OGS besuchen. Für den Gesicherten Halbtag GHB (bis 13.15 Uhr) stehen weiterhin 16 Plätze zur Verfügung.

Die 4a und 4b auf großer Fahrt!

Klassenfahrt der Klassen 4a und 4b nach Meschede vom 23.09.2019 bis 25.09.2019:
Mit guter Laune und voller Vorfreude stiegen wir am Montag in den Bus Richtung „Matthias-Claudius-Haus“ in Meschede-Eversberg. Die Kinder machten große Augen, als wir am schönen, im Wald versteckten Haus ankamen. Nachdem wir uns mit einem leckeren Mittagessen gestärkt hatten, wurden die Zimmer und Betten bezogen und eine erste Hausbesichtigung vorgenommen. Nach einer kurzen Pause wanderten wir dann gemeinsam durch den Wald zum 35 Meter hohen Lörmecke-Turm. Fast alle Kinder trauten sich die 204 Stufen hoch zu steigen, um die beeindruckende Aussicht über das Sauerland zu genießen.

Weiterlesen“Die 4a und 4b auf großer Fahrt!”

Kulturstrolche

Wir alle sind sehr glücklich, dass auch wir seit dem Schuljahr 2019/20 „Kulturstrolche“ sind. Dieses vom Land NRW geförderte Projekt ermöglicht Schulkindern den Blick hinter die Kulissen von Kunst und Kultur in ihrer Stadt. Angeboten werden Veranstaltungen aus den Bereichen Medien, Geschichte, Kunst, Tanz und Theater. Partner sind unter anderem die Hagener Stadtbücherei, das Stadttheater, Radio Hagen, das Osthaus Museum und viele mehr.

Als erste Aktion bekam die Fledermausklasse am 5. Dezember 2019 Besuch von der Theaterpädagogin Miriam Walter. In diesem Workshop ging es um das Zuhören, Hinhören, Reinhoren: Die Kinder kamen dabei unterschiedlichen Klängen, Geräuschen und Musikstücken auf die Spur. Allen Beteiligten hat es riesig Spaß gemacht und gelernt haben sie selbstverständlich auch eine Menge.

Als nächstes Projekt ist im Juni ein Besuch des Wasserschloss Werdringens mit der „Ausbildung zum Ritter“ geplant. Ob diese Aktion allerdings in der derzeitigen Situation stattfinden kann, ist unsicher. Aber ansonsten holen wir den Ausflug einfach im neuen Schuljahr nach!

Wir werden hier auf der Homepage natürlich darüber informieren.