Schulbetrieb im Distanzunterricht ab Montag, 19.04.2021

Liebe Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

der aktuelle Inzidenzwert von heute beträgt in Hagen 273,5.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Tendenz hat der Krisenstab der Stadt Hagen gestern beschlossen, dass wir in Hagen auch in der nächsten Woche bei dem in dieser Woche geltenden Unterrichtsmodell bleiben werden. Das bedeutet, dass weiterhin der Distanzunterricht fortgesetzt wird.

Nun erfolgt unsererseits erneut die Organisation der pädagogischen Notbetreuung.

Unser Vorschlag bezüglich der Anmeldung ist, dass Sie sich nur per Email an uns wenden, wenn sich die Zeiten und/oder Tage der Betreuungskinder, die in dieser Woche vor Ort sind, verändern.

Schülerinnen und Schüler, die aus beruflichen Gründen der Eltern dringend neu angemeldet werden müssen, nutzen bitte das „alte“ Formular (Homepage).

Das Material für den Distanzunterricht kann am Montag, 19.04. von 9.00 – 14.00 Uhr an der Schule abgeholt werden. Bitte sprechen Sie sich untereinander ab, sodass möglichst wenige Eltern zur Schule kommen müssen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Nicole Kaiser

Testung in der Schule

Liebe Kinder, liebe Eltern,

im Video erklärt euch Torben, wie der Corona Schnelltest funktioniert. Wann wir mit dem Testen in der Schule beginnen, erfahrt ihr/erfahren Sie sobald wie möglich!

Testpflicht ab 12.04.2021

Hagen, 11.04.2021

Liebe Eltern,

nach unserer letzten Mitteilung an Sie, hat sich die Lage geändert. Die überarbeitete Coronabetreuungsverordnung verlangt nun eine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler, die das Betreuungsangebot wahrnehmen. Diese gilt ab Montag, 12.04.2021.

Die Tests müssen zweimal wöchentlich durchgeführt werden.

Das bedeutet, dass alle, die ab Montag die Betreuung in Anspruch nehmen möchten zwingend ein negatives Testergebnis vorlegen müssen. Sollte dieses nicht vorgelegt werden können, kann keine Betreuung stattfinden und die Kinder müssen in den Distanzunterricht nach Hause geschickt werden.

Am Sonntag haben Sie noch die Möglichkeit Ihr Kind in einem Testzentrum testen zu lassen.
https://www.hagen-testet.de

Bitte nutzen Sie ein Testzentrum, solange das Testszenario für die Schule nicht abschließend geklärt ist und keine Tests zur Verfügung stehen.
Wie es in den Wochen nach dem erneuten Distanzunterricht weiter geht, ist bisher nicht bekannt. Sobald wir neue Informationen erhalten, werden wir diese an Sie weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen

N. Kaiser

Distanzunterricht – Material – 12.04.

Sehr geehrte Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

wie Sie gestern erfahren haben, wird ab Montag – zunächst für eine Woche – Distanzunterricht stattfinden.

Anmeldungen für die Notbetreuung senden Sie uns bitte per Mail oder werfen das ausgefüllte Formular (Homepage) in den Briefkasten der Schule, wenn Sie aus beruflichen Gründen die Notbetreuung für Ihr(e) Kind(er) in Anspruch nehmen müssen.

Am Montag, 12.04.2021 können die Materialpakete wie folgt an der Schule abgeholt werden. Es ist sinnvoll, das Material für mehrere Kinder gleichzeitig abzuholen – bitte sprechen Sie sich untereinander ab.

Klasse 1 a und 1b: 10.00 – 14.00 Uhr

Klasse 4a und 4b: 12.00 – 14.00 Uhr

Klasse 2 und 3 senden die Arbeitspläne per Mail zu. Falls Sie die Pläne nicht drucken können oder noch Materialien Ihres Kindes in der Schule sind, kommen Sie bitte ab 10.00 Uhr zur Schule und holen dies dort ab.

Kinder, die zur Notbetreuung angemeldet werden, benötigen ihre Arbeitsmaterialien, damit in der Schule gearbeitet werden kann. Zudem benötigen sie eigene Speisen und Getränke für den Tag.

Bezüglich der Testung und der Testpflicht wird in der Schulmail Folgendes genannt:

„Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Die Testpflicht wird in der CoronaBetreuungsverordnung geregelt:

Künftig ist der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Testpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und für sonstiges an der Schule tätiges Personal gleichermaßen. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. 

Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung gilt: Die Schulleiterin oder der Schulleiter kann zulassen, dass Coronaselbsttests für zuhause unter elterlicher Aufsicht stattfinden. In diesem Fall müssen die Eltern das negative Ergebnis schriftlich versichern. 

Insbesondere die Grundschulen sowie die Primarstufen der Förderschulen können sich in der kommenden Woche vor allem organisatorisch auf die Testungen vorbereiten.

Ab dem 19. April 2021 soll der Unterricht an den Schulen dann – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – wieder mit Präsenzanteilen (Wechselunterricht) fortgesetzt werden. Die Durchführung des Präsenzunterrichts ab diesem Zeitpunkt erfordert weiterhin unsere strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz sowie ein Fortschreiten des Impfens. Dies soll auch durch ein Vorziehen der Impfungen für Grundschullehrerinnen und -lehrer, die bislang noch keine Impfung erhalten haben, erfolgen.“

Wir informieren Sie, wenn es weitere Informationen gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Kaiser

Distanzunterricht ab dem 12.04.2021

Bleiben Sie – bleibt alle gesund!

Das Team der GS Kuhlerkamp

Schulbetrieb nach den Ferien

Liebe Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

im Folgenden informiere ich Sie in Form eines Textauszuges aus der Schulmail des Schulministeriums NRW vom 25.3.2021 über den angedachten Schulbetrieb nach den Ferien (Stand 26.3.2021). Bitte beachten Sie unsere Mitteilungen unter „Aktuelles“ auf unserer Homepage – besonders in der Woche nach den Osterfeiertagen -falls sich Änderungen ergeben.

Aus der Schulmail: Schulbetrieb

„Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden (Wechselunterricht). Über etwaige Sondermaßnahmen einzelner kreisfreier Städte und Kreise wird bei entsprechender Antragstellung im gegebenen Verfahren entschieden und informiert.

Die Landesregierung wird hierzu das Infektionsgeschehen weiterhin intensiv beobachten, ebenso könnten weitere Beschlussfassungen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, die für den 12. April 2021 zu erwarten sind, dann Berücksichtigung finden. Zudem werden wir noch in den Osterferien Gespräche mit den zahlreichen am Schulleben beteiligten Verbänden – mit Vertreterinnen und Vertretern der Lehrerverbände, der Schulleitungsvereinigungen, der Elternverbände, der Schulpsychologie, der Kommunalen Spitzenverbände, der Schulen in freier Trägerschaft und der LandesschülerInnenvertretung sowie der Schulaufsicht – führen. Die Ergebnisse dieser Gespräche werden dann ebenso für den weiteren Schulbetrieb Berücksichtigung finden.

Testungen Schülerinnen und Schüler

Das Ziel der Landesregierung ist es, das Angebot für alle Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen bereits für die Woche nach den Osterferien auf zwei Testungen zu erweitern. Zudem ist die Landesregierung bestrebt, den Schülerinnen und Schülern der Primarstufe (Grund- und Förderschulen) schnellstmöglich ein alters- und kindgerechtes Testangebot machen zu können. Hierbei ist die Verfügbarkeit passgenauer Testmöglichkeiten zu berücksichtigen.

Weitere Informationen

Alle weiteren Informationen, die sich aus dem Infektionsgeschehen und hieraus folgenden Entscheidungen ergeben und die uns rechtzeitig für den Schulstart nach den Osterferien zur Verfügung stehen, werden Ihnen frühestmöglich übermittelt. Dies betrifft vor allem weitergehende und präzisierende Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien sowie zusätzliche Informationen zur Ausweitung der Testungen in den nordrhein-westfälischen Schulen.“ (Stand 26.3.2021)

Für unsere Schule bedeutet das nach heutigem Stand, dass am Montag, 12.04.2021 die gelbe Gruppe um 8.00 Uhr startet!

Am Dienstag, 13.04.2021 kommt dann wieder die blaue Gruppe um 8.00 Uhr usw.

Falls Sie für Ihr Kind eine pädagogische Betreuung benötigen, füllen Sie bitte das Formular aus und senden uns dies per Email oder werfen es in den Hausbriefkasten an der Schule.

Wir wünschen Ihren Familien und Ihnen erholsame Osterferien und ein schönes Osterfest!

Mit freundlichen Grüßen

N. Kaiser

Süße Ostergrüße!

Gestern und auch heute wurde den Kindern die letzte Woche vor den Osterferien mit einem Hefe-Hopser versüßt! Die Freude war groß!
Auch die Erwachsenen durften sich über eine süße Mahlzeit freuen!
Einen Elternbrief zu den Osterferien haben die Kinder heute und morgen in den Schultaschen.
Bleiben Sie gesund!

Wechselunterricht bis zu den Osterferien

Die derzeit geltenden Vorgaben für die Ausgestaltung des Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht werden unverändert bis zu den Osterferien 2021 fortgesetzt.

Am Montag, 08.03.2021 starten wir also wieder mit der blauen Gruppe.
Am Dienstag, 09.03. kommt dann entsprechend die gelbe Gruppe usw.

Ein regulärer Ganztagsbetrieb findet bis zu den Osterferien nicht statt. Die angemeldeten Kinder verbleiben in ihren Gruppen. Teilen Sie uns bitte Änderungen Ihrerseits mit. Es gibt derzeit kein neues Formular!


Bleiben Sie gesund!

Nicole Kaiser

“Endlich wieder Schule!”

Zunächst möchten wir uns ganz herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken, die das Distanzlernen für die Kinder zu Hause möglich gemacht haben! Es war eine Zeit, die die Kinder und auch Sie sehr stark gefordert hat.

Aquarell, Malerei, Bunte, Farbe, Regenbogen, Liebe
DANKE!

Nun ist die erste Woche Wechselunterricht um und das waren die Stimmen der Kinder:

“Ich finde es sehr toll, dass endlich wieder Schule ist und man wieder ´was lernen kann und sehr viel Spaß hat.”
“Es ist toll, dass wir uns wiedersehen können.” (Kl.1)
“Ich habe mich sehr gefreut als ich wieder in die Schule gekommen bin, weil ich dann meine Freunde gesehen habe und ich wieder die Lehrerin sehen konnte.” (Kl. 2)
“Endlich…
…wieder in Ruhe lernen.
…kann ich die anderen Kinder wiedersehen!
…wieder Freunde treffen.
…kann man wieder gut lernen.” (Kl.3)
“Mir gefällt es, dass ich meine Freunde wiedersehen kann!”
“Wir freuen uns, dass wir endlich unsere Freunde wiedersehen können und dass wir wieder in der Schule lernen können.”
“Super, mega, ultra gut!” (Kl. 4)

Und nächste Woche starten wir mit am Montag, 01.03.2021 um 8.00 Uhr mit der gelben Gruppe!