Schulbeginn am 10.01.2022, 8.00 Uhr

Liebe Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes neues Jahr 2022! Wir hoffen, Sie konnten im Kreise Ihrer Familien und Freundinnen und Freunde ein ruhiges Weihnachtsfest und möglichst angenehme Tage rund um den Jahreswechsel verbringen!

Im Folgenden werde ich Sie mit Auszügen aus der aktuellen Schulmail vom 6.01.22 über den Schulstart am Montag informieren.
Kurz vorweg: Es wird für alle Kinder Präsenzunterricht stattfinden, d.h. alle Kinder kommen am Montag, 10.01.2022 um 8.00 Uhr zur Schule! Es gilt weiterhin die Maskenpflicht und alle Hygieneregeln, die auch im letzten Jahr angewendet wurden und galten.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern und Ihnen allen einen guten Start am Montag und wir freuen uns, unsere Schülerinnen und Schüler am Montag wieder zu sehen!

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Kaiser

Schulmail (gekürzte Fassung):
„(…)Nach den Weihnachtsferien wird der Schulstart wie geplant im
Präsenzunterricht erfolgen. Die Kultusministerinnen und Kultusminister
der Länder haben in ihrem Beschluss vom 5. Januar 2022 noch einmal
bekräftigt, dass Präsenzunterricht auch in Zeiten des Aufkommens der
Omikron-Variante höchste Priorität hat, damit Bildungschancen
sichergestellt und psychosoziale Folgeschäden bei Kindern, Jugendlichen
und jungen Erwachsenen verhindert werden können. Die Einhaltung der
Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen sowie die hohen Impfquoten unter
den an Schulen Beschäftigten zeugen nach Auffassung aller
Kultusministerinnen und Kultusminister von einem außerordentlichen
Verantwortungsbewusstsein der schulischen Akteurinnen und Akteure.

Um das Infektionsgeschehen unter Kindern und Jugendlichen weiter
einzugrenzen und das Risiko schwerer Krankheitsverläufe zu minimieren,
sollen Impfangebote in dieser Altersgruppe noch stärker ausgebaut
werden. Die Aufforderung, diese Angebote oder auch Angebote zur
Booster-Impfung wahrzunehmen, wird von Frau Ministerin Gebauer weiterhin
nachdrücklich unterstützt. Vor allem durch ein Zusammenwirken von
Impfungen, Testungen und dem Tragen von Masken und der damit möglichen
Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichtes kann es uns gelingen,
negative Folgen der Pandemie gerade für die Schülerinnen und Schüler
abzumildern.