Maskenpflicht bis 2.4.22, Testpflicht bis 8.4.22

1. Maskenpflicht in den Schulen

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden:

Bis Samstag, 2. April 2022, wird § 2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule vorsehen. Danach endet diese Pflicht.

Insbesondere für die letzte Woche vor den Osterferien bleibt es dennoch jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske zu tragen. Diese Freiwilligkeit bedingt jedoch, dass es für die Schulen weder eine infektionsschutzrechtliche noch eine schulrechtliche Handhabe gegenüber einzelnen Mitgliedern der Schulgemeinde gibt, verbindlich das Tragen einer Maske durchzusetzen.

2. Fortsetzung schulischer Testungen

Nach dem neuen Infektionsschutzgesetz können die Länder jedoch weiterhin schulische Testungen anordnen. Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen in allen Schulen und Schulformen in der derzeitigen Form fortgesetzt werden.

Auch in der Folge dieses Beschlusses wird das anlasslose Testen in allen Schulen und Schulformen nach den Osterferien nicht wiederaufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartete kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.

Die vollständige Email des Ministeriums finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw/18032022-aenderung-der-regelungen-zum-infektionsschutz-den-schulen

Elternbrief der Ministerin zur Umstellung des Testverfahrens

Unter dem nachstehendem Link finden Sie die Anschreiben der Ministerin in verschiedenen Sprachen!
Zudem erhalten Sie in dieser Woche noch ein kurzes Anschreiben mit einem Rückmeldebogen von uns.

https://www.schulministerium.nrw/veraendertes-testverfahren-ab-dem-28-februar-2022

Schulbeginn am 10.01.2022, 8.00 Uhr

Liebe Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes neues Jahr 2022! Wir hoffen, Sie konnten im Kreise Ihrer Familien und Freundinnen und Freunde ein ruhiges Weihnachtsfest und möglichst angenehme Tage rund um den Jahreswechsel verbringen!

Im Folgenden werde ich Sie mit Auszügen aus der aktuellen Schulmail vom 6.01.22 über den Schulstart am Montag informieren.
Kurz vorweg: Es wird für alle Kinder Präsenzunterricht stattfinden, d.h. alle Kinder kommen am Montag, 10.01.2022 um 8.00 Uhr zur Schule! Es gilt weiterhin die Maskenpflicht und alle Hygieneregeln, die auch im letzten Jahr angewendet wurden und galten.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern und Ihnen allen einen guten Start am Montag und wir freuen uns, unsere Schülerinnen und Schüler am Montag wieder zu sehen!

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Kaiser

Schulmail (gekürzte Fassung):
„(…)Nach den Weihnachtsferien wird der Schulstart wie geplant im
Präsenzunterricht erfolgen. Die Kultusministerinnen und Kultusminister
der Länder haben in ihrem Beschluss vom 5. Januar 2022 noch einmal
bekräftigt, dass Präsenzunterricht auch in Zeiten des Aufkommens der
Omikron-Variante höchste Priorität hat, damit Bildungschancen
sichergestellt und psychosoziale Folgeschäden bei Kindern, Jugendlichen
und jungen Erwachsenen verhindert werden können. Die Einhaltung der
Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen sowie die hohen Impfquoten unter
den an Schulen Beschäftigten zeugen nach Auffassung aller
Kultusministerinnen und Kultusminister von einem außerordentlichen
Verantwortungsbewusstsein der schulischen Akteurinnen und Akteure.

Um das Infektionsgeschehen unter Kindern und Jugendlichen weiter
einzugrenzen und das Risiko schwerer Krankheitsverläufe zu minimieren,
sollen Impfangebote in dieser Altersgruppe noch stärker ausgebaut
werden. Die Aufforderung, diese Angebote oder auch Angebote zur
Booster-Impfung wahrzunehmen, wird von Frau Ministerin Gebauer weiterhin
nachdrücklich unterstützt. Vor allem durch ein Zusammenwirken von
Impfungen, Testungen und dem Tragen von Masken und der damit möglichen
Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichtes kann es uns gelingen,
negative Folgen der Pandemie gerade für die Schülerinnen und Schüler
abzumildern.

Wiedereinführung der Maskenpflicht

Auszug aus der heutigen Schulmail:

“Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird nach gründlicher Abwägung aller Gesichtspunkte ab morgen, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt. Die Coronabetreuungsverordnung wird dementsprechend geändert.”

Maskenpflicht in der Schule entfällt – Hinweise dazu:

Liebe Eltern,

gestern haben wir Ihnen die ungekürzte Fassung der Schulmail zukommen lassen.
Deren Inhalt wurde auch im Gesundheitsamt besprochen.
Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Hagen wird sehr deutlich, dass sich ohne das Tragen der Masken die in der Schulmail genannten Quarantänefolgen ergeben.

Konkret bedeutet dies, dass zusätzlich zu der 14-tägigen Quarantäne des infizierten Kindes die Schülerinnen und Schüler, die unmittelbare Sitznachbarn des positiv getesteten Kindes, rechts, links, vorne und hinten sind, ebenfalls für 10 Tage in Quarantäne geschickt werden müssen. Des Weiteren gelten die bekannten Regelungen zur sogenannten „Freitestung“ von engen Kontaktpersonen fort. Dies bedeutet, dass die Quarantäne der Schülerinnen und Schüler frühestens am fünften Tag der Quarantäne durch einen negativen PCR-Test oder einen qualifizierten hochwertigen Antigen-Schnelltest vorzeitig beendet werden kann. Bei einem negativen Testergebnis nehmen die Schülerinnen und Schüler sofort wieder am Unterricht teil.

Die Anordnung der Quarantäne für die Sitznachbarn kann durch konsequentes Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verhindert werden.

In der Schulmail wird explizit darauf hingewiesen, dass das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis weiterhin zulässig ist.

Vor dem Hintergrund, dass es durch das Tragen der Masken möglich erscheint, einer Quarantäne zu entgehen, empfehlen wir, die Maske weiterhin freiwillig zu tragen.

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Kaiser                       Wiebke Kemper

Erholsame Herbstferien!

Liebe Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

die ersten Wochen sind nun schon vorbei und wir steuern auf die Herbstferien zu!

Vorab werden wir Ihnen Neuigkeiten aus unserem Schulleben mitteilen und unten angehängt die neuesten Infos aus dem Ministerium weiterleiten, sodass für Sie transparent ist, wie es nach den Ferien weitergeht. Nach den Ferien wird es dann noch weitere Informationen seitens des Ministeriums geben.

Neues aus dem Schulleben:

o   Frau Gille (DAZ – Kraft) ist leider nicht mehr bei uns tätig. Sie wurde noch dringender an einer anderen Schule benötigt.

o   Jede Klasse hat einen Korb mit Pausenspielzeug erhalten (Springseilchen, Gummitwist, Tischtennisschläger, …). Die Kinder haben sich gefreut!

Wegfall der Maskenpflicht auf dem Schulhof ab dem 21.06.2021

 Liebe Eltern,

mit der heutigen Schulmail haben wir folgende Regelungen zur Aufhebung der Pflicht zum Tragen von Masken im Außenbereich von Schulen bekommen, die ab Montag, 21. Juni 2021 gelten:

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter. Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort.

Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.

Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht ist der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss.

Wir freuen uns sehr über den Wegfall der Maskenpflicht im Außenbereich, welcher den Schulalltag angesichts der sommerlichen Temperaturen für die letzten Schulwochen ein wenig angenehmer machen wird.

Mit freundlichen Grüßen

N. Kaiser