Schulbetrieb nach den Ferien

Liebe Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

im Folgenden informiere ich Sie in Form eines Textauszuges aus der Schulmail des Schulministeriums NRW vom 25.3.2021 über den angedachten Schulbetrieb nach den Ferien (Stand 26.3.2021). Bitte beachten Sie unsere Mitteilungen unter „Aktuelles“ auf unserer Homepage – besonders in der Woche nach den Osterfeiertagen -falls sich Änderungen ergeben.

Aus der Schulmail: Schulbetrieb

„Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden (Wechselunterricht). Über etwaige Sondermaßnahmen einzelner kreisfreier Städte und Kreise wird bei entsprechender Antragstellung im gegebenen Verfahren entschieden und informiert.

Die Landesregierung wird hierzu das Infektionsgeschehen weiterhin intensiv beobachten, ebenso könnten weitere Beschlussfassungen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, die für den 12. April 2021 zu erwarten sind, dann Berücksichtigung finden. Zudem werden wir noch in den Osterferien Gespräche mit den zahlreichen am Schulleben beteiligten Verbänden – mit Vertreterinnen und Vertretern der Lehrerverbände, der Schulleitungsvereinigungen, der Elternverbände, der Schulpsychologie, der Kommunalen Spitzenverbände, der Schulen in freier Trägerschaft und der LandesschülerInnenvertretung sowie der Schulaufsicht – führen. Die Ergebnisse dieser Gespräche werden dann ebenso für den weiteren Schulbetrieb Berücksichtigung finden.

Testungen Schülerinnen und Schüler

Das Ziel der Landesregierung ist es, das Angebot für alle Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen bereits für die Woche nach den Osterferien auf zwei Testungen zu erweitern. Zudem ist die Landesregierung bestrebt, den Schülerinnen und Schülern der Primarstufe (Grund- und Förderschulen) schnellstmöglich ein alters- und kindgerechtes Testangebot machen zu können. Hierbei ist die Verfügbarkeit passgenauer Testmöglichkeiten zu berücksichtigen.

Weitere Informationen

Alle weiteren Informationen, die sich aus dem Infektionsgeschehen und hieraus folgenden Entscheidungen ergeben und die uns rechtzeitig für den Schulstart nach den Osterferien zur Verfügung stehen, werden Ihnen frühestmöglich übermittelt. Dies betrifft vor allem weitergehende und präzisierende Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien sowie zusätzliche Informationen zur Ausweitung der Testungen in den nordrhein-westfälischen Schulen.“ (Stand 26.3.2021)

Für unsere Schule bedeutet das nach heutigem Stand, dass am Montag, 12.04.2021 die gelbe Gruppe um 8.00 Uhr startet!

Am Dienstag, 13.04.2021 kommt dann wieder die blaue Gruppe um 8.00 Uhr usw.

Falls Sie für Ihr Kind eine pädagogische Betreuung benötigen, füllen Sie bitte das Formular aus und senden uns dies per Email oder werfen es in den Hausbriefkasten an der Schule.

Wir wünschen Ihren Familien und Ihnen erholsame Osterferien und ein schönes Osterfest!

Mit freundlichen Grüßen

N. Kaiser

Wechselunterricht bis zu den Osterferien

Die derzeit geltenden Vorgaben für die Ausgestaltung des Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht werden unverändert bis zu den Osterferien 2021 fortgesetzt.

Am Montag, 08.03.2021 starten wir also wieder mit der blauen Gruppe.
Am Dienstag, 09.03. kommt dann entsprechend die gelbe Gruppe usw.

Ein regulärer Ganztagsbetrieb findet bis zu den Osterferien nicht statt. Die angemeldeten Kinder verbleiben in ihren Gruppen. Teilen Sie uns bitte Änderungen Ihrerseits mit. Es gibt derzeit kein neues Formular!


Bleiben Sie gesund!

Nicole Kaiser

“Endlich wieder Schule!”

Zunächst möchten wir uns ganz herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken, die das Distanzlernen für die Kinder zu Hause möglich gemacht haben! Es war eine Zeit, die die Kinder und auch Sie sehr stark gefordert hat.

Aquarell, Malerei, Bunte, Farbe, Regenbogen, Liebe
DANKE!

Nun ist die erste Woche Wechselunterricht um und das waren die Stimmen der Kinder:

“Ich finde es sehr toll, dass endlich wieder Schule ist und man wieder ´was lernen kann und sehr viel Spaß hat.”
“Es ist toll, dass wir uns wiedersehen können.” (Kl.1)
“Ich habe mich sehr gefreut als ich wieder in die Schule gekommen bin, weil ich dann meine Freunde gesehen habe und ich wieder die Lehrerin sehen konnte.” (Kl. 2)
“Endlich…
…wieder in Ruhe lernen.
…kann ich die anderen Kinder wiedersehen!
…wieder Freunde treffen.
…kann man wieder gut lernen.” (Kl.3)
“Mir gefällt es, dass ich meine Freunde wiedersehen kann!”
“Wir freuen uns, dass wir endlich unsere Freunde wiedersehen können und dass wir wieder in der Schule lernen können.”
“Super, mega, ultra gut!” (Kl. 4)

Und nächste Woche starten wir mit am Montag, 01.03.2021 um 8.00 Uhr mit der gelben Gruppe!

Wechselunterricht ab 22.02.2021

(Elternbrief vom 17.02.)

Sehr geehrte Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

Sie haben in den letzten Wochen enorme Arbeit geleistet, um den Distanzunterricht möglich zu machen. Die Kinder haben ihre Aufgaben unter ungewohnten Bedingungen über einen langen Zeitraum fernab der Schule erledigen müssen. Nun freuen wir uns riesig, dass die Kinder wieder zur Schule kommen dürfen. Wir werden uns allerdings nicht täglich sehen, da ein Wechselmodell geplant ist.

Jede Klasse wird in zwei Gruppen eingeteilt: eine blaue Gruppe und eine gelbe Gruppe. Die Klassenlehrkräfte werden Ihnen die Gruppeneinteilung und den entsprechenden Stundenplan (Zeittafel) zukommen lassen.

Die blaue Gruppe startet am Mo, 22.02. und kommt dann bis zum 5.3. jeden zweiten Tag. Die gelbe Gruppe startet am Di, 23.2. und kommt auch jeden zweiten Tag (alternierend). Das sieht dann so aus:

Sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht werden die Kinder Aufgaben der gesamten Stundentafel erledigen. Der Schwerpunkt liegt hierbei allerdings auf Mathematik, Deutsch und Sachunterricht. Sport wird als Bewegungseinheit auf dem Schulhof stattfinden. Für den Distanzunterricht werden die Kinder Aufgabenformate mit nach Hause bekommen, die sie dort erledigen müssen. Diese Aufgaben werden den zeitlichen Umfang der Hausaufgaben überschreiten, da es sich um Distanzunterricht handelt, der in Ergänzung zum Präsenzstundenplan erledigt werden muss.
Daher werden in der Hausaufgabenbetreuung der OGS nicht alle Aufgaben erledigt werden können, da die Aufgaben für den Distanzunterricht eben umfangreicher sind.

Wenn Sie ihr Kind aus beruflichen Gründen zur pädagogischen Betreuung (OGS, GHB) anmelden müssen, muss in jedem Fall das Formular (Homepage) ausgefüllt werden. Im Februar wird überdies die Mittagsverpflegung von den Eltern mitgegeben werden müssen – es gibt kein Mittagessen (erst ab 1.3.21).

Das Angebot steht Kindern mit OGS- bzw. GHB – Betreuungsvertrag zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten zur Verfügung, also von (Frühaufsicht 7.45 Uhr) 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr (GHB) bzw. 15.00 /16.00 Uhr (OGS). Im Vormittagsbereich bis 11.30 Uhr werden die Kinder von Lehrpersonen betreut, danach vom OGS Personal.

Für Kinder ohne OGS- bzw. GHB – Betreuungsvertrag kann im Notfall ein Betreuungsangebot im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden (laut der Stundenplanzeit des Tages).

Wenn Ihr Kind für die Betreuung angemeldet wurde, ist eine regelmäßige Teilnahme an den Betreuungsangeboten anzustreben. Ausnahmen können vor Ort entschieden werden. 

Es besteht weiterhin Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände und im Schulgebäude. Das Hygienekonzept hat weiterhin Bestand (konstante Gruppen, Abstand halten, regelmäßiges Lüften, Hände waschen, Desinfektion,..)

Überdies gilt auch weiterhin das bestehende Betretungsverbot für nichtschulische Personen ohne Termin. Bitte vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie etwas im Sekretariat erledigen müssen.

Wir hoffen auf einen gelungenen Schulstart und dass alle gesund bleiben!

Kinder, Studenten, Zurück In Der Schule

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Kaiser

Update vom 13.12.2020

Liebe Eltern,

der Beschluss des Ministeriums bleibt bestehen. Die Schule bleibt bis zum 18.12. geöffnet und Sie dürfen selbst entscheiden, ob Ihr Kind am Präsenz- oder Distanzunterricht teilnehmen soll (je nach Ihrer Möglichkeit hinschlich der häuslichen Betreuung). Da die KollegInnen am Montag im Unterricht sind, wird die individuelle Materialvergabe bis Dienstag erfolgen.

Am 7. und 8. Januar 2021 findet eine Notbetreuung statt. Bitte verwenden Sie dafür das Anmeldeformular, welches hier auf der Homepage für den 21. und 22.12. hinterlegt wurde oder schreiben Sie uns eine Email.

Herzlichen Dank für die Emails, die bislang bei uns eingegangen sind!
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Nicole Kaiser

Liebe Eltern der Grundschule Kuhlerkamp,

wie uns soeben das Ministerium mitteilte, können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder in den Jahrgangsstufen 1 bis 7 vom Präsenzunterricht befreien lassen.
Wenn Sie von dieser Befreiung Gebrauch machen möchten, müssen Sie uns dies schriftlich mitteilen.
Entweder per Mail: 130357@schule.nrw.de
oder Sie teilen uns dies per Brief am Montag mit (Briefkasten)!
Sie können auch das Kontaktformular auf dieser Homepage nutzen!

Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.
Aktuell: Die Unterrichtsmaterialien erhalten Sie auf individuellen Wegen nach Absprache mit den jeweiligen KollegInnen!

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.
Weitere Informationen dazu können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht geben.

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Kaiser
(Schulleitung)

Ergänzende Allgemeinverfügung

Liebe Eltern,

gestern Nachmittag wurden wir über die ergänzende Allgemeinverfügung, die ab Montag, 09.11.2020 gilt, informiert:

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Primarstufe besteht nach der Ergänzung der Allgemeinverfügung ab Montag, 09.11.2020 eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts – auch am Sitzplatz. Zusätzlich empfehlen wir dringend das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch in den Klassen 1 und 2.

Das bedeutet für Sie, dass die Kinder nach Möglichkeit noch eine weitere Ersatzmaske mit in die Schule bringen, damit diese bei Durchfeuchtung gewechselt werden kann.

Bitte halten Sie die Hygienevorgaben auch außerhalb des Schulgeländes ein, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Halten Sie Abstand, tragen Sie den M-N-S, beachten Sie die Coronaschutzverordnung.

Seien Sie Vorbild für Ihre Kinder!

Stoßlüften

Weiterlesen“Ergänzende Allgemeinverfügung”

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

an dieser Stelle werde ich den Elternbrief vom 10.08.2020 noch einmal in einigen Punkten wiedergeben und um einige Punkte ergänzen:

  • Das Betreten des Schulhofs und insbesondere des Gebäudes ist für Erziehungsberechtigte nur nach Terminvergabe und mit Maske erlaubt.
  • Halten Sie sich nicht länger als nötig am Zaun der Schule auf, damit die Eltern, die ihre Kinder in den Kindergarten bringen möchten, den Mindestabstand einhalten können. Tragen Sie eine Maske!
  • Grundsätzlich besteht an den Schulen der Primarstufe im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-4 sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Am Sitzplatz und während des Unterrichtsgilt dies nicht. Solange der feste Sitzplatz noch nicht eingenommen wurde oder sobald er verlassen wird, ist eine M-N-B zu tragen.
  • Vor Schulbeginn halten sich die Kinder in gekennzeichneten Bereichen (zugehörig zu ihrer Klasse) auf dem Schulhof auf. Das klappt schon richtig gut!
  • Sportunterricht soll nur im Freien erteilt werden. Währenddessen wird die M-N-B nicht getragen, da es sich um eine konstante Gruppe handelt, die Abstand hält.
  • Der Schwimmunterricht wird (zunächst) bis zum 31.10.2020 nicht stattfinden.
  • AGs werden bis auf Weiteres nicht stattfinden.
  • Der Türkisch-Unterricht wird ab nächster Woche Freitag wieder stattfinden. Die Kinder und Eltern werden von Herrn Cakmak informiert.
  • Die 1. und auch die 2. Pause ist so gestaffelt, dass maximal drei Klassen gleichzeitig auf dem Schulhof sind und die Kinder sich in ihren eigenen gekennzeichneten Bereichen aufhalten (im Rotationsverfahren). Während der Pausen werden die Masken getragen.
  • Die Reinigung der Masken erfolgt durch die Eltern. Eine Maske am Tag reicht nicht immer aus. Geben Sie Ihrem Kind täglich saubere Masken mit in die Schule!

    Bleiben Sie alle gesund!
    Ihr Team vom Kuhlerkamp

Elterninfos zum Schulstart am Mittwoch, 12.08.2020

Liebe Eltern,
wir freuen uns schon, alle Kinder endlich wieder zu sehen! Vorab gibt es einige wichtige Informationen, die Sie am Mittwoch auch in Papierform erhalten werden.
Nachstehend haben wir die Dokumente bereit gestellt:

Unter nachstehendem Link sind die Risikogebiete aufgelistet:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html;jsessionid=A6E60924C08EC4323B7077FDAE1467D7.internet051

Bis bald!

Ihr Team vom Kuhlerkamp